Gegen die Hochwasserdemenz: Special zu Wasserextremen der gis.Business

Gegen die Hochwasserdemenz: Vorsorge für extreme Naturereignisse mit Digitalisierung und Forschung 80 Million Euro – so viele Schäden haben Extremwette mit Hitze, Dürre und Starkregen in den letzten Jahren in Deutschland verursacht. Mit einem Special zu Extremereignissen widmet sich die Fachzeitschrift gis.Business (Ausgabe 06/2022; Link) diesem Thema. Denn gerade die Zeitfenster nach Schocks, wie der […]

Der neuer WaX-Newsletter ist da!

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen und in WaX ist bereits einiges passiert! In dritten und letzten Newsletter für 2022 berichten wir von einigen verbundübergreifenden Aktivitäten der Fördermaßnahme, wie der letzten Lenkungskreissitzung und dem aktuellen Stand der Querschnittsthemen. Außerdem geben die vier Projekte AMAREX, EXDIMUM, TrinkXtrem und ZwillE einen kurzen Einblick in ihren […]

Early Careers aufgepasst!

In den WaX-Verbünden sind viele junge Nachwuchskräfte und Doktorand:innen beschäftigt, die wertvolle und wesentliche Arbeit innerhalb der Verbünde leisten. Wir möchten eine Plattform zur Verfügung stellen, in dem Ihr euch zu fachlichen und methodischen Themen oder Herausforderungen in einem ungezwungenen Rahmen austauschen könnt. Angesprochen können sich alle fühlen, die von so einem Austausch profitieren würden […]

Save-the-date: Statusseminar der BMBF-Fördermaßnahme WaX

Am 20. und 21. September 2023 findet das Statusseminar der BMBF-Fördermaßnahme WaX in Potsdam statt. Hierzu laden wir Sie bereits jetzt herzlich ein! Zum Statusseminar zur Mitte der Förderinitiative sind alle Mitarbeitenden der WaX-Verbünde eingeladen. Wir freuen uns ebenfalls über die Teilnahme Ihrer assoziierten Partner sowie weiterer Interessierter aus der Forschung und Praxis. Weitere Infos […]

Dürre und Flutkatastrophen

Okertalsperre (@S. Fekete)

Beim globalen Klimawandel geht es nicht nur um einen Anstieg der Durchschnittstemperatur, sondern vor allem um die Verstärkung der Extreme: Selbst in den „gemäßigten Breiten“ Mitteleuropas nehmen sowohl Trockenheit wie im Dürre-Sommer 2022, als auch Starkregenereignisse wie bei der Flutkatastrophe des Sommers 2021 in der Eifel und im Ahrtal dramatisch zu. Das in diesem Jahr […]

It´s time for: EGU 2023

We would like to attract your attention and interest to our session at the 2023 EGU General Assembly (23–28 April) in Vienna, Austria and online. The European Geosciences Union (EGU) is the leading organisation for Earth, planetary and space science research in Europe. In line with the topics within our BMBF funding measure on hydrological […]

Empfehlungspapier der RegIKlim Fördermaßnahme

Ziel von RegIKlima ist es, entscheidungsrelevantes Wissen zum Klimawandel in Kommunen und Regionen aufzubauen und damit eine breite Basis für maßgeschneiderte Klimaservices für die Klimaanpassung zu schaffen.  Das nun veröffentlichte Entscheidungspapier enthält sechs Empfehlungen zur Stärkung der regionalen und kommunalen Klimaanpassung und kann hier eingesehen werden.

Stakeholder-Beteiligung erfolgreich gestartet: Projekt KliMaWerk im Dialog mit Behörden, Landwirtschaft und Naturschutz zur Resilienzerhöhung gegenüber Wasser-Extremen

Im thematisch passenden Ambiente am alten Lippehafen bei Wesel fand am 18.10.2022 der erste Stakeholder-Workshop des Projekts KliMaWerk.Wasser:Landschaft statt. Die Projektpartner kamen mit Vertreter:innen der Sektoren Naturschutz, Landwirtschaft, Wasserwirtschaft, Kommunen und Verwaltung über die Auswirkungen von Dürre und Starkregen auf die Gewässer sowie den Landschaftswasserhaushalt im Lippe-Einzugsgebiet ins Gespräch. Mögliche Maßnahmen zur Steigerung der Resilienz […]

Auftaktveranstaltung SpreeWasser:N

Am 17. Oktober 2022 fand in den Räumen der Technischen Universität Berlin die offizielle Auftaktveranstaltung des Verbundvorhabens SpreeWasser:N statt. Das größte der zwölf Forschungsverbünde der WaX-Fördermaßnahme will die Region Berlin-Brandenburg an zukünftig vermehrt auftretende Wasserextremereignisse besser anpassen. Das Konsortium besteht aus Expert:innen der Technischen Universität Berlin, der Freien Universität Berlin, dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, […]

Workshop Smart-SWS

Von Hochwasserschutz zur Dürrevorsorge: Unter diesem Titel veranstaltete das Projekt Smart-SWS einen ganztägigen Workshop an der Technischen Universität München, an dem 30 Vertreter:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik technische und administrative Lösungen für Wasser-Extremereignisse diskutierten. Projektleiter Prof. Dr. Thomas Baumann gab einen Überblick über die von Smart-SWS vorgeschlagenen Lösungsansätze für die hydrologischen Extremereignisse Hochwasser und […]