Suche
Close this search box.

Externe Veranstaltungen

20.06.2024

 - 11.07.2024

Der Lehrstuhl für Wasserbau und Wasserwirtschaft der TU München veranstaltet eine Votragsreihe zu aktuellen wasserbaulichen Themen an drei Abenden, jeweils um 18 Uhr. 20. Juni 2024: “Morphologische Modellierung am Inn – Vergleich von 1D- und 2D-Modellen“. (Dr. Florian Pfleger von cfLab GmbH) 27.06.2024: Die Salzach – vom regulierten Wildfluss zum dynamischen Gewässer (Tobias Huber vom Wasserwirschaftsamt Traunstein) 11.07.2024: Innovative Ansätze und Untersuchungskonzepte zur morphologischen Verbesserung von Fließgewässern: Eine Fallstudie am Inn (PD Dr. Stefan Haun, Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung, Universität Stuttgart)

10.09.2024

 - 12.09.2024

Im September 2024 veranstaltet das Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der TU Graz zusammen mit der TU München und der ETH Zürich das Wasserbausymposium. Hier werden theoretische Aspekte wasserbaulicher Strukturen vorgestellt und diskutiert. Mit unter ein Augenmerkt der diesjährigen Veranstaltung liegt auf den zahlreichen Herausforderungen zu bspw. dem Hochwasserschutz. Ziel ist es den Akteuren des Wasserbaus, der interessierten Öffentlichkeit und der Ökologie über diese Veranstaltung eine Austauschplattform zu geben.

25.09.2024

 - 26.09.2024

Der 14. ExtremWetterKongress findet vom 25. bis 26. September 2024 in Hamburg statt und bietet ein sessionbasiertes Vortrags- und Panelprogramm zu aktuellen Forschungsergebnissen im Bereich Extremwetter im Kontext des Klimawandels sowie zur Klimakommunikation und Medien. Der Kongress wird in wissenschaftlicher Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst durchgeführt. Zielgruppen dieser Veranstaltung sind Medienvertreterinnen und -vertreter, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Expertinnen und Experten aus relevanten Branchen wie Energieversorgung, Versicherungen und Meerestechnik.

25.09.2024

Die 13. REKLIM Regionalkonferenz beschäftigt sich in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt mit den durch den Klimawandel bedingten Risiken für die Wasserversorgung und -entsorgung sowie für die menschliche Gesundheit. Experten und Expertinnen aus Wissenschaft, Politik, Behörden, Verbänden und Wirtschaft werden ihre Perspektiven und Lösungsansätze präsentieren und diese mit einer interessierten Öffentlichkeit diskutieren.

26.09.2024

 - 27.09.2024

Direkt im Anschluss an den 14. ExtremWetter-Kongress findet in denselben Räumlichkeiten die erste Deutsche KlimaManagementTagung (KMT) statt. Diese Veranstaltung zielt darauf ab, Wissen und Umsetzung zu verbinden und die interdisziplinäre Vernetzung zu stärken, um die Umsetzung von Klimamaßnahmen zu beschleunigen. Die KMT bietet Workshops, Vorträge und Panels zu Themen der Klimaanpassung in Städten, Gemeinden und Unternehmen, einschließlich Fragen zur Fördermittelakquise, politischer Arbeit und Best-Practice-Beispielen.

26.09.2024

 - 27.09.2024

Vom 26.-27. September 2024 findet in Zusammenarbeit mit dem Umweltforschungszentrum UFZ die 14. Water Research Horizon Conference in Leipzig statt. Weitere Informationen folgen noch.