gis.Business: Gegen die Hochwasserdemenz: Vorsorge für extreme Naturereignisse mit Digitalisierung und Forschung

[featured_image]
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 18
  • Dateigrösse 16.90 MB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 18. Januar 2023
  • Zuletzt aktualisiert 18. Januar 2023

gis.Business: Gegen die Hochwasserdemenz: Vorsorge für extreme Naturereignisse mit Digitalisierung und Forschung

80 Million Euro – so viele Schäden haben Extremwette mit Hitze, Dürre und Starkregen in den letzten Jahren in Deutschland verursacht. Mit einem Special zu Extremereignissen widmet sich die Fachzeitschrift gis.Business (Ausgabe 06/2022; Link) diesem Thema. Denn gerade die Zeitfenster nach Schocks, wie der Flutkatastrophe 2021 müssen genutzt werden, um daraus zu lernen und die richtigen Investitionen zu treffen. Der Artikel widmet sich diesem Thema und beschäftigt sich damit, wie sich Extremereignisse mit der Geo-IT managen lassen. Hierzu geben die beiden Forschungsprojekte „EXDIMUM“ und „FloReST“ der Fördermaßnahme Wasser-Extremereignisse WaX spannende Einblicke in ihre Forschungsarbeiten.